Ein gewisser Druck wird da sein, wenn du cool sein willst

2018februar
Kunstakademie Münster

Ich sehe den menschlichen Körper als modulares System. Orth- und Prothetik verbinde ich nicht nur mit dem Normativen, Pathologischen und der Kompensation, sondern auch mit einer Ästhetik.
Passteil N.H. und Passteil T.S.H. sind maßgefertigte Teile, die sich jeweils in die Trichterbrust von N.H. und T.S.H. einlassen. Passteil F.D. ist eine maßgefertigte „Orthese“ für F.D.s rechtes Schienbein. Alle Passteile haben weder orthopädische Funktion, noch technisches Enhancement. Ich beschreibe es als ästhetisches Exoenhancement, dem ich jetzt schon die Frage stelle:
Trotz dessen es sich nicht um biomedizinisches Enhancement handelt (bei dem sich die Autonomie des Einzelnen in der Entscheidungsfrage doch bestimmt nicht erhalten lassen wird (?)), bleibe ich autonom in der Entscheidungsfrage, wenn es um das ästhetische Exoenhancement geht ? – denn ein gewisser Druck wird da sein, wenn du cool sein willst.